DeutschEnglish

FAQ Investor Relations

 

 
Wann ist die Ahlers AG an die Börse gegangen?
Die Ahlers Aktie wird seit 1987 an der Börse gehandelt. Nähere Informationen zur Börsenhistorie der Ahlers AG finden Sie hier.

An welchen Börsen wird die Aktie gehandelt?
 
  Frankfurt / Main (Amtlicher Markt)
    Düsseldorf (Amtlicher Markt)
    Berlin (Freiverkehr)
    München (Freiverkehr)
    Stuttgart (Freiverkehr)

Wie hoch ist die Anzahl der ausgegebenen Aktien?
13.681.520 nennwertlose Stückaktien wurden ausgegeben, davon
7.600.314 Stammaktien und
6.081.206 Vorzugsaktien.

Was ist der Unterschied zwischen Stamm- und Vorzugsaktien?
Stammaktien sind stimmberechtigte Aktien ohne Vorzugsrechte. Im Gegensatz dazu haben Vorzugsaktien in der Regel kein Stimmrecht. Zum Ausgleich gewähren diese Aktien ihrem Besitzer andere Vorteile wie z.B. bevorrechtigte Gewinnverwendung, Nachzahlungspflicht für etwa ausgefallene Dividenden, usw. Die Ahlers AG gewährt den Inhaber von Vorzugsaktien eine um 0,05 Euro höhere Dividende pro Aktie. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Satzung.

Wie lauten die Wertpapiernummern des Unternehmens?
Stammaktie:
   Wertpapier-Kenn-Nr. 500 970
   ISIN DE0005009708
   Börsenkürzel AAH

Vorzugsaktie:
   Wertpapier-Kenn-Nr. 500 973
   ISIN DE0005009732
   Börsenkürzel AAH 3

Wo erfahre ich Aktuelles über die Ahlers Aktie?
Aktuelle Presseberichte über die Ahlers Aktie finden Sie hier.

Wie läuft die Zusammenlegung der Aktiengattungen und die Umstellung auf Namensaktien ab?
Die ordentliche Hauptversammlung sowie die anschließende gesonderte Versammlung der Vorzugsaktionäre der Ahlers AG haben am 24. April 2018 jeweils mit großer Mehrheit die Umstellung von Inhaber- auf Namensaktien und die Umwandlung der Vorzugsaktien in Stammaktien beschlossen.

Am Freitag, 29. Juni 2018 sollen der Beschluss der Hauptversammlung und die entsprechenden Satzungsänderungen in das Handelsregister des Amtsgerichts Bad Oeynhausen eingetragen und damit wirksam werden. Die depot- und börsenmäßige Umstellung von Inhaber- auf Namensaktie sowie die Umwandlung der Vorzugsaktien in Stammaktien sollen am gleichen Tag nach Börsenschluss erfolgen. Im Depot jedes Aktionärs erfolgt zu diesem Zeitpunkt eine Umwandlung der alten Vorzugsaktien in neue stimmberechtigte Namens-Stammaktien im Verhältnis 1:1. Die Aktionäre haben dabei nichts selbst zu veranlassen. Die Umstellung soll für die Aktionäre kostenlos sein. Die Umstellung auf Namensaktien bedingt die Führung eines Aktienregisters durch das Unternehmen. Dazu „buchen“ die einzelnen depotführenden Banken die Ahlers-Aktienbestände der bisherigen Inhaberaktionäre unter Angabe des Namens, des Geburtsdatums, der Adresse und der Aktienstückzahl elektronisch in das Aktienregister ein. Die personenbezogenen Daten werden unter Berücksichtigung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), des Aktiengesetzes (AktG) sowie aller weiteren relevanten Rechtsvorschriften verarbeitet. Diese Daten verwendet die Ahlers AG nur zu den im Aktiengesetz vorgesehenen Zwecken sowie gegebenenfalls weiterer gesetzlicher Vorgaben.

Der anteilige Grundkapitalbetrag, den eine Aktie an der Ahlers AG repräsentiert, bleibt unverändert. Ebenso wird die Höhe des Eigenkapitals durch die Maßnahmen nicht beeinflusst. Die Zahl der Stammaktien erhöht sich um die Anzahl der bisherigen Vorzugsaktien (Stammaktien nach Umwandlung: 13.681.520 Stück). Das Recht der Aktionäre zur Veräußerung ihrer Aktien wird nicht eingeschränkt oder erschwert. Insbesondere bedarf es zur Veräußerung nicht der Zustimmung der Gesellschaft.

Voraussichtlich ab Montag, 2. Juli 2018, werden die 13.681.520 „neuen“ Namens-Stammaktien im regulierten Markt an der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) sowie im regulierten Markt an der Börse Düsseldorf notiert und handelbar sein. Ab diesem Zeitpunkt gelten die neue ISIN DE0005009740 (bislang DE0005009708 für die Stammaktie, DE0005009732 für die Vorzugsaktie), die neue WKN 500974 (bislang 500970 für die Stammaktie, 500973 für die Vorzugsaktie) und das Börsenkürzel AAH.

Wie hoch waren die letzten Dividendenzahlungen?
Für das Geschäftsjahr 2016/17 hat die Ahlers AG eine Dividende von 0,15 Euro je Stammaktie und 0,20 Euro je Vorzugsaktie ausgezahlt. Für das Geschäftsjahr 2015/16 wurde eine Dividende von 0,15 Euro je Stammaktie und 0,20 Euro je Vorzugsaktie ausgezahlt. Für das Geschäftsjahr 2014/15 wurde eine Dividende von 0,20 Euro je Stammaktie und 0,25 Euro je Vorzugsaktie ausgezahlt. Für das Geschäftsjahr 2013/14 wurde eine Dividende in Höhe von 0,40 Euro je Stammaktie und 0,45 Euro je Vorzugsaktie ausgezahlt. Für das Geschäftsjahr 2012/13 wurde eine Dividende von 0,45 EUR je Stammaktie und von 0,50 EUR je Vorzugsaktie gezahlt. Die Entwicklung der Ausschüttung der letzten 10 Jahre  finden Sie hier.

Wann wird die Dividende gezahlt?
Die Dividende wird immer für das abgelaufene Geschäftsjahr nach Beschlussfassung der Hauptversammlung ausgezahlt.

Wie sieht die Aktionärsstruktur des Unternehmens aus?
Die 13.681.520 Aktien der Ahlers AG verteilen sich wie folgt:
52,34% liegen bei der WTW-Beteilungsgesellschaft mbH
0,20% befinden sich im Besitz von Dr. Stella Ahlers und Westfälisches Textilwerk Adolf Ahlers Stiftung & Co.KG
47,46% der Aktien befinden sich im Streubesitz. 
(Stand: 31. Dezember 2017)

Die Aktionärsstruktur sieht je nach Stamm- und Vorzugsaktie unterschiedlich aus. Genauere Informationen erhalten Sie hier.

Wann und wo findet die nächste Hauptversammlung statt?
Die nächste Hauptversammlung findet im Frühjahr 2019 in Düsseldorf statt.

Wo erhalte ich Informationen über die Tagesordnungspunkte der nächsten   Hauptversammlung?
Sobald die Tagesordnung für die nächste Hauptversammlung feststeht, finden Sie sie hier.

Wo finde ich die Einladung zur nächsten Hauptversammlung?
Sobald die aktuelle Einladung vorliegt, finden Sie sie hier.

Wann werden die Abstimmungsergebnisse bekannt gegeben?
Wir stellen die Abstimmungsergebnisse der Hauptversammlung zeitnah auf unserer Internetseite zur Verfügung. Sie finden die Ergebnisse dann hier.

Wo finde ich die aktuellen Finanzberichte?
Aktuelle Finanzberichte, wie den Geschäfts,- Quartals- und Zwischenbericht finden Sie hier. Ältere Finanzberichte finden Sie in unserem Archiv.

Von wann bis wann läuft das Geschäftsjahr der Ahlers AG?
Das Geschäftsjahr der Ahlers AG läuft vom 1. Dezember bis 30. November.

Wie setzt sich das gezeichnete Kapital zusammen?
Das gesamte gezeichnete Kapital in Höhe von 43,2 Mio. Euro setzt sich zusammen aus 24,0 Mio. Euro in Stammaktien und 19,2 Mio. Euro in Vorzugsaktien.

Wie hoch ist der Auslandsanteil an den Gesamtumsätzen?
Der Auslandsanteil der fortgeführten Aktivitäten stieg im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016/17 um 2,2 Mio. EUR von 106,7 Mio. EUR auf 108,9 Mio. EUR. Ihr Exportanteil blieb damit stabil bei 46 Prozent.

Gibt es eine Möglichkeit Finanzberichte zu bestellen?
Ja, Sie finden die Möglichkeit Finanzberichte in gedruckter Form zu bestellen hier.

Mit wem kann ich mich in Verbindung setzen, wenn ich weitere Fragen habe?
Wenn Sie als Investor oder Interessent weitere Informationen über die Ahlers AG wünschen, können Sie sich gern mit unseren IR-Kontakt in Verbindung setzen. Weitere Informationen erhalten Sie hier.